DOK Leipzig 28. Oktober – 3. November 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Russlands Millenniumskinder




KATALOGTEXT
Kurz vor den Millenniumsfeierlichkeiten am 31. Dezember 1999 begann die politische Ära von Wladimir Putin. Die Kinder, die an dem Tag und in der Zeit um die Jahrtausendwende im Riesenreich geboren wurden, sind jetzt volljährig. Sie kennen nur den Ex-KGB Mann Wladimir Putin im Himmel der Macht. Wie denkt und fühlt die Generation-Putin? Wie möchte sie in dem scheinbar erstarkten, aber trotzdem unstabilen Land leben?

/
Credits
Originaltitel: Russlands Millenniumskinder Land: Deutschland Jahr: 2019 Sprache: russisch Untertitel: deutsche Laufzeit: 90 min. Format: DCP Farbe: Colour Regie: Irene Langemann Produktion: Wolfgang Bergmann Kamera: Maxim Tarasjugin Schnitt: Lena Rem Musik: Daniel Langemann Ton: Detlef Schmitz Buch: Irene Langemann

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.