DOK Leipzig 28. Oktober – 3. November 2019
62. Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
DOK Leipzig Film Festival

Wellen aus Licht




KATALOGTEXT
Frida hat einen besonderen Blick auf die Welt: Sie sieht Farben und Umrisse nur verschwommen. Aber dafür erkennt sie umso klarer, was um sie herum geschieht und wo sie einmal hinwill. Am liebsten mag sie aber die Dunkelheit, denn dann hat sie Zeit, ihren Alltag in Ruhe zu reflektieren. Eins ist klar: Frida muss nicht sehen können, um ihre Ziele im Leben zu erreichen.

Marie-Thérèse Antony

/

/
Credits
Originaltitel: Wellen aus Licht Land: Deutschland Jahr: 2019 Sprache: deutsch Untertitel: englische Laufzeit: 16 min. Format: DCP Farbe: Colour Regie: Samuel N. Schwarz Produktion: Paula Ziemke, Hannah Liebrenz (Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF) Kamera: Sophia Fenn Schnitt: Armano Forster Animation: Sophie Kalinowsky, Emilia Zieser Musik: Richard Meyer Ton: Larissa Kischk
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.